0152 56 17 49 95 jh@jana-hohlweg.de

Meine Leistungen für Sie

Digital Work Experience

Als Kommunikationsmanagerin ist es mir mit das wichtigste Anliegen, die Interne Unternehmenskommunikation hin zu einer neuen Art der Denkweise zu begleiten. Mit der Perspektive der Kommunikation, einer ausgeprägten IT-Affinität und dem Gespür für die Herausforderungen und Neuheiten unterstütze ich Sie dabei, Ihren digitalen Arbeitsplatz nachhaltig zu gestalten und ins Unternehmen zu integrieren.

Die neue Rolle der IK

Mit einem neuen Social Intranet – selbst wenn erst einmal nur die Idee dazu besteht – stellen sich direkt zahlreiche Fragen für die Interne Kommunikation: Können wir so weiterarbeiten wie bisher? Welche Aufgaben kommen hinzu und welche fallen womöglich weg? Wie definieren wir uns als IK-Abteilung und als IntranetmanagerInnen neu? Wie erreichen wir die MitarbeiterInnen und begeistern sie? Wie kann das neue Intranet nachhaltig erfolgreich werden und die MitarbeiterInnen in ihrem Arbeitsalltag unterstützen? Diese und mehr Themen gehen wir sowohl konzeptionell als auch operativ an.

Ziel: Wir definieren die Herausforderungen eines Intranets und Ihre neue Rolle im Gefüge des Digitalen Arbeitsplatzes und führen diese in die Organisation ein.

Stakeholder Management

Bei der internen Digitalisierung finden sich viele Personen, die in das Thema involviert und dazu befragt werden sollten – sei es als mögliche Kritiker oder auch als Treiber des neuen digitalen Arbeitsplatzes. Sofern alle benötigten Stakeholder von Beginn an in das Projekt und darüber hinaus integriert werden, stellt dies bereits eine gute Basis für die gesamte Veränderungsbegleitung dar. Umso früher Sie sich ein Netzwerk im Unternehmen aufbauen und das Thema in alle Bereiche tragen, desto eher gewinnen Sie entscheidende KollegInnen für sich und Ihre Anliegen.

Ziel: Wir ermitteln die entscheidenden Stakeholder, stellen einen Maßnahmenplan für den konstanten Dialog auf und etablieren schlanke Prozesse zur regelmäßigen Einbindung.

Piloten & Multiplikatoren

Ohne Piloten und Multiplikatoren kein digitaler Arbeitsplatz, so viel ist klar. Das betrifft nicht nur die Projektphase an sich, sondern geht weit über den Go Live  hinaus. Pilotgruppen erkunden als Erste die neue digitale Umgebung, testen und geben Feedback in allen Phasen. Multiplikatoren und Key User treiben das Intranet in das Unternehmen und unterstützen Sie bei der Verbreitung. Sie sind Ihre Kerndialoggruppe – Ihr Netzwerk -, das Feedback gibt, die Interne Kommunikation verlängert und im Idealfall den Schulungsaufwand deutlich verringert. So zahlt sich der anfängliche Aufwand buchstäblich aus.

Ziel: Wir bauen Pilotgruppen und Multiplikatoren auf, schaffen einen dauerhaften Dialog zwischen der Internen Kommunikation und den NutzerInnen und können so das neue Intranet an den tatsächlichen Bedarfen ausrichten – für maximale Begeisterung.

Schulungen & Trainings

Ob Präsenzschulungen, eLearning, OnePager auf dem Schreibtisch oder eine Hilfe-Community – es gibt zahlreiche Arten und Formate für Schulungsinhalte. Was zu Ihrem Unternehmen, der Systemlösung und den MitarbeiterInnen passt, ist ganz individuell. Neben dem Projektmarketing, Stakeholder Management & Co. nimmt dieses Thema aber eine ganz zentrale Rolle ein. Denn wenn Ihre NutzerInnen verstanden haben, warum sie ihre Arbeitsweisen ändern sollen, brauchen Sie direkt die Unterstützung, um dann auch das Wie zu verstehen. Analoge und digitale Formate erreichen alle Mitarbeiter und helfen genau dort, wo die Unterstützung benötigt wird.

Ziel: Wir setzen einen Schulungsplan auf und setzen die geeigneten Formate um – so sorgen wir dafür, dass die NutzerInnen die neuen Lösungen verstehen und diese bedienen können.

Community Management

Community Management kennt man eigentlich aus externen Social-Media-Kanälen – es stellt aber auch intern einen wichtigen Erfolgsfaktor für ein erfolgreiches Intranet dar. Community Management passiert auf vielen verschiedenen Ebenen: Die der Internen Kommunikation und des Intranetmanagers, auf der Admin-Ebene für Seiten und Arbeitsräume, für Schulungsinhalte … Community Management bedeutet hier nichts anderes, als über eine Kombination aus analogen und digitalen Formaten die NutzerInnen konstant zu begleiten, zu unterstützen und den Dialog zu fördern. Damit sich Ihre MitarbeiterInnen abgeholt und involviert fühlen – denn nur dann sind sie auch bereit, sich aktiv einzubringen und mit Ihnen gemeinsam die neuen Lösungen weiterzuentwickeln.

Ziel: Alle Community Manager werden dazu befähigt, ihre Zielgruppen dialogorientiert zu erreichen und damit das Intranet zu beleben und zum Erfolg zu führen.

Kommunikation & Kampagnen 

Sowohl während der aktiven Projektphase, zum Go Live als auch darüber hinaus haben die MitarbeiterInnen Fragen und eigene Themen rund um den neuen digitalen Arbeitsplatz. Um Sorgen und Ängste präventiv zu behandeln, bietet sich ein frühzeitiges und konstantes Projektmarketing an, das sobald wie möglich alle über die Neuerungen informiert. Über geeignete Dialogformate können die Themen der zukünftigen NutzerInnen herausgefunden und in den Fokus der Kommunikation gestellt werden. Im Laufe des Projektes und darüber hinaus sind es dann insbesondere die Multiplikatoren und Pilotgruppen, die das „Content-Futter“ für die Kommunikation liefern. Sie stellen die Tools vor, zeigen die Möglichkeiten und Einsatzgebiete und berichten über ihre Erfahrungen.

Ziel: Alle MitarbeiterInnen sind informiert, fühlen sich abgeholt und kennen alle relevanten Aspekte rund um die Einführung der neuen Lösungen.

Interessiert?

Schreiben Sie mir für ein unverbindliches gespräch.

12 + 10 =